Pfila 2016

Pfila vom 13. – 16. Mai 2016

Für das Leiterteam hat das Pfila bereits am Freitagabend offiziell angefangen. Ein gemütliches miteinander und Pizza backen war für uns ein gelungener Start. Nun konnte die Reise nach Hollywood beginnen.

Am nächsten Morgen sind die ersten Lagerkinder um 09.00 Uhr eingetroffen. Als alle Kinder eingetroffen sind, haben wir Kennenlernspiele gemacht. «Ziitigsschloh» und «Wer bin ich (nach Lagerthema)» sind nur zwei Beispiele dafür. Natürlich durfte das Spiel «Werwölfle» auch nicht fehlen! Die Zimmerzuteilung war zügig abgeschlossen. Zu Mittagessen gab es Wienerli im Teig. Nachdem alle Kinder ihre Ämtlis zufriedenstellend erledigt hatten und die Mittagspause vorbei war, machten wir Spidras. Wir spielten diverse Klassiker, welche wir themengerecht umgetauft haben. So zum Beispiel Sonne, Mond und Stern haben wir in Oscar, Grammy, Emmy umgetauft. Unser Abendprogramm war die Rekordbörse. Für die Leiter/in war es sehr schön, wie kreativ die Kinder dabei waren. Nach dem Zmorga und den Ämtli ging es los für den Postenlauf. Der Postenlauf führte uns rund ums Dorf Praden. In versteckten Geo-Boxen waren knifflige Aufgaben und Rätsel für die Kinder. Beim ersten Nachmittagsprogramm veranstalteten wir ein Quiz «Stars und Sternchen». Später spielten wir verschiedene Spidras oder Werwölfle. Als einer der Highlight war ganz bestimmt «Wetten dass». Die hohe Prominent war sehr erfreut über den Besuch in Praden. Anstatt die Bettruhe in vollen Zügen zu geniessen, gab es noch die Entführung von Leonardo di Caprio. Dank der Hilfe und fleissige Suche der Kinder war Leonardo nach einer Stunde gefunden. Gerade anschliessend gab es noch die Oscar-verleihung. Die Gruppe, welche Leonardo gefunden hatte, erhielt dafür die Oscars. Anschliessend folgte noch die Dankesrede der Hauptleitung an jeden Leiter. Schon war das Pfila dem Ende nahe. Die Zeit in Praden ging wie im Fluge vorbei. Mit diversen Spidras oder Spidris verbrachten wir mit den Kinder die restliche Zeit, bis Ihre Eltern sie abgeholt oder der grosse Teil der Kinder zusammen mit Nadja aufs Posti gingen. An die schöne Pfila-Zeit werden wir uns sehr gerne erinnern.

Bericht von Gian-Andri Rust

Vereinsanschrift

RÄTIA Ferienlager & Freizeitaktivitäten
CH-7012 Felsberg
Mail: info@ferienlager-raetia.ch
Tel: 079 738 92 30